titel 3
Meine Wergzeug- und Materialwand
Meine Werkzeug- und Materialwand

Als ein besonderer Glücksfall für mich hat sich ergeben, als in Hamburgs bester Lage – direkt an der Elbphilharmonie – eine der wenigen Ladenwohnungen in der HafenCity frei geworden ist. Sechs Meter hohe Decken und eine fast ebenso hohe Schaufensterfront bieten mir einerseits einen warmen Platz zum Arbeiten und andererseits gleichzeitig die sofortige Präsentation meiner Arbeiten. Eben Atelier/Werkstatt und Galerie in einem -> Werkstattgalerie.

Das Schaufenster von draussen
Das Schaufenster von draussen

Das hinter der Gewerbefläche gelegene Wohnzimmer bietet mir zudem die Möglichkeit Bilder sofort in Situ zu zeigen – nicht die schlechteste Möglichkeit Kunden davon zu überzeugen das auch in einer normalen Wohnung Platz für großformatige Bilder ist. Eine komplette Wand in meiner Werkstattgalerie nimmt ein Regal ein, in dem meine Materialien und Werkzeuge übersichtlich verstaut sind. Für viele Passanten ist diese Wand fast interessanter als meine Bilder ist sie doch der Beweis, dass hier nicht nur gezeigt, sondern auch produziert wird.

Der Blick von drinnen
Der Blick von drinnen

Der andere Beweis das hier nicht nur Galerie sondern auch Atelier ist bin ich selbst. Mein Arbeitsplatz ist meist direkt im Schaufenster – zur Freude der vielen Passanten die den ganzen Tag an meinem Arbeitsplatz vorbeiflanieren. Im Gegensatz zu meinem Atelier in der Speicherstadt ist hier aber der Platz begrenzt, so dass ich nur noch meine eigenen Bilder ausstelle und auch ausschließlich hier verkaufe.